AspireAssist wird von AspirebariatricsAspireAssist wird von Aspirebariatrics hergestellt in einem Versuch, Fettleibigkeit in Angriff zu nehmen. Fettleibigkeit ist weltweit ein ernstes Problem geworden und zwar ein Problem, das so schnell nicht wieder weggehen wird. Vielen übergewichtigen Menschen ist klar, welchen Stress ihr Zustand dem Körper antut und möchten etwas dagegen tun, haben aber nicht die Willenskraft, die man braucht, um ihre Essgewohnheiten zu ändern und sich das Problem so verabschiedet.

Vor kurzem genehmigte die FDA ein neues Hilfsmittel zum Gewicht verlieren , welches das Potential zu haben scheint, viel leichter Gewicht zu verlieren. Es heißt AspireAssist und die Tatsache, dass es entwickelt wurde, um Leute zu unterstützen, die danach streben, Gewicht zu verlieren, könnte seinem Namen alle Ehre machen. Jedoch könnte der wahre Grund hinter dem Namen für viele Menschen als ein Schock kommen.

AspireAssist ist eine Magensonde, die entwickelt wurde, um Menschen, die ihren Mageninhalt wieder heraus saugen möchten, zu unterstützen und das Gerät wird auf langfristiger Basis physisch am Körper befestigt und die Magensonde geht durch ein kleines Loch, das in den Magen geschnitten wird, in den Körper. Wenn Sie denken, das klingt ziemlich grausam, würden viele Leute wahrscheinlich mit Ihnen zustimmen, aber der Hersteller, Aspire Bariatrics, lässt es wie ein Spaziergang im Park aussehen und er sagt aus, das Verfahren sei “nicht-chirurgisch und umkehrbar“.

AspireAssist ist eine Magensonde

Obwohl das Verfahren auf ambulanter Basis durchgeführt werden kann, mögen viele Menschen argumentieren, dass es sich bei allem, was mit dem Schneiden von Löchern in den Körper zu tun hat, um chirurgische Eingriffen handelt. Der Anspruch, dass der Vorgang umkehrbar sei, wirft auch einige Fragen auf, denn obwohl die Aspire Webseite  eine Fülle von Informationen über die AspireAssist Magensonde enthält und wie sie installiert wird, vermag die Webseite es nicht zu erklären, wie sie wieder entfernt wird oder ob es irgendwelche Gefahren geben könnte. Tatsächlich scheint ein Eintrag auf der FAQ-Seite der Webseite Menschen zu ermutigen das Gerät ein Leben lang befestigt zu lassen:

“Unsere Studien zeigen, dass die meisten Patienten, die diese Therapie beginnen, sich entscheiden sie fortzusetzen, um sicherzustellen, dass Gewichtsverlust aufrecht erhalten wird. Wenn AspireAssist jedoch benötigt wird, Gewichtsverlust zu erhalten, ist es wahrscheinlich, dass das Gewicht wieder auftreten wird, wenn die Therapie gestoppt wird.”

Für wen ist dieses Hilfsmittel

AspireAssist ist nur für übergewichtige Erwachsene gedacht, mit einem BMI von 35 bis 55, die es nicht geschafft haben, Gewicht durch Diät und Bewegung oder andere, weniger drastische Maßnahmen zu verlieren. Das Gerät kann nicht ohne ärztliche Genehmigung befestigt werden und Leuten, die diesen ziemlich extremen Weg zur Gewichtsabnahme gehen wollen, wird nahe gelegt, sie müssen “sich zu einer vollwertigen Lifestyle-Änderung verpflichten”.

Wie das Gerät eingebaut und verwendet wird

Laut Aussage der Aspire Webseite, ist der erste SchrittLaut Aussage der Aspire Webseite, ist der erste Schritt, einen dünnen Schlauch in den Magen einzuführen. Dies kann offenbar Schmerzen und Beschwerden verursachen, die für ein paar Tage anhalten könnten. Der Schlauch wird an Ort und Stelle belassen, während die Wunde heilt. Aspire vergleicht dies mit dem Heilungsprozess, der für ein durchbohrtes Ohr erforderlich ist. Eine Woche später wird ein “diskreter Knopf” angebracht.

Personen, die sich entscheiden, AspireAssist zu verwenden, um Gewicht zu verlieren, erhalten auch ein kleines Handgerät, das sie kurz nach einer Mahlzeit an den Knopf befestigen können. Das ermöglicht ihnen, 30% der Lebensmittel aus ihrem Magen durch den Schlauch und in die Toilette zu entleeren. Dies dauert etwa 20 bis 30 Minuten und könnte echt jede Romantik abtöten bei jeder Person, die gerade eine Verabredung hat.

Wie das Produkt empfangen worden ist

Obwohl AspireAssist erst vor kurzem für die Verwendung in den USA zugelassen worden ist, ist das Gerät bereits seit 2011 in einigen europäischen Ländern verfügbar und die Medien scheinen von keinem Unglück zu berichten im Zusammenhang mit dem Umgang dieser Vorrichtung. Allerdings haben einige Gesundheitsexperten Bedenken über AspireAssist erhoben. In einem Interview mit Fox News, sagte Dr. Manny Alvarez, er hätte “erhebliche Zweifel” über das Produkt und ist besorgt, dass es die Magenschleimhaut reizen könnte. Er stellte auch die Hypothese auf, dass AspireAssist zu Dehydration führen könnte und   lebenswichtigen Organen “lebenswichtige Elektrolyte wie Natrium, Kalium und Kalzium” entziehen könnte. Er malt ein sehr düsteres Bild auf die möglichen Folgen, die in der Zukunft zum Vorschein kommen könnten und sagte dazu: “ich bin sicher, dass es nicht lange dauert, bis Geschichten von Infektionen, Leckage, Mangel an Nährstoffaufnahme, Depression und Selbstmord, schwere Hypoglykämie, extremer Thiamin-Mangel, Anämie, Osteoporose, und alle möglichen anderen Komplikationen an die Oberfläche kommen werden.”

Wie macht sich AspireAssist im Vergleich zu anderen Optionen für Gewichtsverlust

Obwohl es kaum einen Zweifel geben kann, dass das Ablassen von Nahrung aus dem Magen ein effektiver Weg sein würde, um die Kalorienzufuhr zu senken und dies sollte wiederum zu Gewichtsverlust führen. Man könnte argumentieren, dass das Verfahren mit anderen Optionen nicht verglichen werden kann, darunter verschreibungspflichtige Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel oder sogar Magenband Operation.

Obwohl Magenband Operation noch invasiver ist und auch dafür bekannt ist, Gefahren zu bergen, funktioniert das System, indem es die Größe des Magens zu solch einem Ausmaß einschränkt, dass es nicht möglich ist, große Mengen an Nahrung zu essen, weil der Magen einfach nicht mehr ausreichend Platz hat. Obwohl Personen, die eine Diät machen und die sich diesem Verfahren unterzogen haben, werden immer noch von Hungergefühlen geplagt werden, die sie nicht erfüllen können und müssen dabei wahrscheinlich einen guten Appetitzügler verwenden, obwohl dieses Problem von nur relativ kurzer Dauer sein wird. Nach einer gewissen Zeit wird der Körper sich daran gewöhnen, weniger Nahrungsmittel zu erhalten und sich entsprechend anpassen. Dann zu einem späteren Zeitpunkt, wenn das Magenband entfernt wird, wird weniger Nahrung essen normal sein und es sollte einfach sein, ein gesundes Gewicht zu halten.

In ähnlicher Weise können auch Diät Medikamente und im Handel erhältliche Gewichtsverlustergänzungen den Körper trainieren, weniger Nahrung zu benötigen. Leute mit einer Diät, die mit AspireAssist ausgestattet sind, werden trainiert, im Rahmen der Behandlung gesunde Ernährungspraktiken durchzuführen, und das ist gut, aber sie können ganz normal einfach weiter (über) essen und dann einige der Nahrung abtropfen lassen. Obwohl Gewichtsverlust immer noch wahrscheinlich ist, wenn die AspireAssist Magensonde entfernt wird, sind die Personen nicht geschult, sich mit kleineren Portionen abzufinden und das Gewicht wird wahrscheinlich wieder zurück kommen. Die Tatsache, dass es Aspire sehr daran liegt, Menschen zu ermutigen, das Gerät an Ort und Stelle zu halten, selbst wenn ein gesundes Gewicht erreicht ist, könnte Zweifel bei ihnen aufkommen lassen an ihrer Fähigkeit, langfristige Gewichtsabnahme abliefern zu können.

Klicken Sie hier, um beliebte Gewichtsverlust Produkte, die ohne Verschreibung frei erhältlich sind, zu sehen